Mikroprojekte JUSTiQ

JUGEND STÄRKEN im Quartier

 

Festplatte e.V. bietet als Weiterleitungsträger des Jugendamtes der Stadt Offenbach für das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Bundesprojekt „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ (JUSTiQ) in den Jahren 2016 bis 2018 verschiedene Mikroprojekte für Offenbacher Jugendliche und junge Erwachsene an.

 

Kreatives Schaffen steht bei allen Angeboten für die jungen Menschen im Alter von 12 bis 26 Jahren im Vordergrund.

 

Der Fokus auf sinnlich-ästhetische und/oder (kunst-) handwerklerische Betätigungen ermöglicht neue Perspektiven für die eigene Zukunft.

 

Durch die entstehenden Lern- und Gestaltungsräume werden nicht nur persönliche Entwicklungen gefördert, sondern zusätzlich leistet jede/r teilnehmende Jugendliche/r einen Beitrag zur positiven und identitätsstiftenden Veränderung des eigenen unmittelbaren Wohnumfeldes.

 

Ziel ist es, die Teilnehmenden der verschiedenen Projekte in Offenbach am Main auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten und selbstverantwortlichen Leben zu unterstützen. Z.B., um als neu zugewanderte/r Jugendliche/r schnell die deutsche Sprache zu erlernen und eigene Interessen und Kompetenzen für die berufliche Zukunft herauszufinden bzw. zu vertiefen.

 

Das Programm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" wird durch das Bundesministerium für Famile, Senioren und Jugend (BMFSJ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.