Wer sind wir?

Der Verein wurde im Oktober 2008 in Frankfurt / Main gegründet. Die Professionen der Gründungsmitglieder sind interdisziplinär:

Dipl. Pädagogik, Dipl. Sozialarbeit, Kunstpädagogik MA, Schulleitung, Rechtswissenschaften, Sprachwissenschaft MA, Dipl. Design.

 

Warum haben wir den Verein gegründet?

 

Wir möchten Kindern und Jugendlichen eine Plattform bieten, ihre Talente und Kompetenzen zu entdecken und weiterzuentwickeln, damit sie beim Start ins Erwachsenenleben diese selbstbewusst und motiviert einsetzen können.

Unser Anliegen ist es, aktiv beim Abbau von Chancenungleichheiten in der Gesellschaft mitzu­wirken. Wir schätzen die Vielfalt unserer Kinder und Jugendlichen und denken, dass jeder Her­anwachsende das Recht auf eine individuelle und spezifische Unterstützung und Förderung hat.

Aufgrund unserer langjährigen beruflichen Tätigkeiten im schulergänzenden und sozial­pädagogischen Bereich möchten wir mit Hilfe des Vereins unsere eigenen Erfahrungen und Kompetenzen bündeln.

 

Was machen wir?

 

Dem Bedürfnis der Jugendlichen, sich kreativ ausleben und mitteilen zu können, wird in allen Projekten Rechnung getragen. Denn sie haben vielmehr zu bieten, als ihnen generell zugetraut wird und brauchen oft nur eine Plattform, ihre Ressourcen und Potentiale zu entdecken, ausbauen zu können und nutzen zu lernen. Diese Plattform bietet Festplatte e.V. mit Hilfe verschiedener Angebote im Ganztagsprogramm  an Frankfurter Schulen, durch Projekte kultureller Jugendbildung, mit Stadtteilprojekten  und  Ferienspielen / Ferienfreizeiten nach dem Ansatz der inklusiven Pädagogik.